Selbstverständnis

Das Wer-lebt-mit-wem-warum-und-wie ist ein queer*feministisches, linkspolitisches, antikapitalistisches, möglichst hierarchiefreies, selbstorganisiertes, selbstzuorganisierendes, gemeinschaftliches Camp, das Möglichkeiten des Zusammenlebens fernab vom scheinbar Selbstverständlichen, kapitalistischen, heteronormativen, westlich geprägten Systemen zusammen _kunden, _proben, diskutieren, imaginieren, leben möchte.

Wir wollen eigenverantwortlich, gemeinsam bedürfnis- und konsensorientiert Entscheidungen treffen und Ideen verwirklichen. Wir möchten miteinander teilen und teilhaben, voneinander lernen, verstehen, andere Blickwinkel einnehmen, Horizonte erweitern. Aufeinander achtgeben und sowohl entspannte wie spaßige Zeiten miteinander verbringen, kennenlernen, und austauschen und Freiräume schaffen.

Es ist ein Safe-Space mit Raum für Fehler, Unwissen und Lernprozesse ohne der Angst, deswegen vorschnell ausgeschlossen zu werden.
Dieser Safe-Space braucht eine Grundsensibilisierung und Achtsamkeit und die Bereitschaft, sich auf Bedürfnisse und Erfahrungen anderer einzulassen.  Sensibilisierung bedeutet: Bewusstsein für Konsens, Grenzen, Diskriminierungen. Was für mich keine Grenzüberschreitung ist, kann es für andere sein. 

Eingeladen sind alle, die Lust haben, daran teil zu haben. Wir freuen uns über Diverstät und Offenheit! Über Menschen aus vielen verschiedenen Lebensrealitäten.
Wir möchten so vielen wie möglich Zugang zu diesem Camp bieten und arbeiten ständig daran. Wir wollen diejenigen mitdenken, die häufig Schwierigkeiten zum Zugang solcher Strukturen haben: jungen wie älteren Menschen, Menschen aus unterschiedlichen Bildungshintergründen, Menschen mit wenigen Geldmitteln, PoCs und jenen, die andere Sprachen sprechen.

Unser politisches Selbstverständnis wollen wir auch im Umgang miteinander und in der Selbstverwaltung zum Beispiel beim Kochen, Aufräumen, Bühnenaufbau etc. in die Praxis umsetzen. In Workshops, Vorträgen, Kulturveranstaltungen und Spontanitäten.

Uns empowern und mutmachen für alternatives Zusammenleben!